Für wen ist TRAGER  ?

Wegen ihrer einfühlsamen und sanften Herangehensweise ist die Methode für Menschen jeden Alters gleichermaßen geeignet. Eine Kontraindikation liegt nur vor, wenn die Selbstwahrnehmung stark eingeschränkt ist (z.B. durch Medikamente / Drogen), bei akuten entzündlichen oder fiebrigen Prozessen, Thrombosegefahr und nach frischen Operationen.

 

Ziel und Gewinn von TRAGER ist es, über gefühlte Bewegung und innere Fragen nach mehr Leichtigkeit (im Gewichtsempfinden), Freiheit (in den Gelenken) und Weichheit (im Gewebe) gellöstere Bewegungsmuster zu finden, ihnen Raum zu geben und sie bewusst abzuspeichern.

Dann können wir bei vielen Tätigkeiten des Alltages ähnliches Fühlen wieder abrufen und in alle Zellen schicken. Einfach wenn wir uns für einen Moment an die genannten Qualitäten im Körper erinnern. Oder wenn wir uns eine Pause gönnen, um in Ruhe tiefer wahrzunehmen und zu fühlen. 

Anspannung und Stress lösen sich auf, wenn wir eine gute Selbstwahrnehmung lernen und ein feines Gefühl dafür entwickeln, wie wir Mühe und Festhalten im eigenen Körper loslassen können. Dies verbessert auch unsere Koordination und unser Vertrauen in unsere Bewegungen. Ein Gefühl von Liebe zu uns selbst und von Heimat im Körper stellt sich ein.

 

Darum ist TRAGER passend für alle Indikationen und Beschwerden, bei denen Körper und Geist besser integriert werden möchten. Dies gilt für die Prävention, die Eigenregulation von Stress und das Entwickeln von mehr Glücksmomenten. So stärkt sich auch unser Selbstwertgefühl und eine präsente, lässig-meditative Haltung.

Ein gesunder Geist wohnt gerne in einem gesunden Körper.

 

Im medizinisch-therapeutischen Bereich hilft TRAGER bei jeglichen Verspannungen, bei Haltungsschäden und orthopädischen Beschwerden, bei Zähneknirschen, Tinnitus und Kopfschmerzen inkl. Migräne, bei Zuständen von Angst und Anspannung, bei Burnout, depressiven Episoden und Schlafstörungen, bei Folgesymptomen nach Unfällen und OPs und zur Erholung nach einer Krankheit. Ferner ist TRAGER als Ergänzung klassischer Therapien bei neurologischen Erkrankungen wie Parkinson, MS, Lähmungen etc. sehr hilfreich.